A D V E R T O R I A L

Microsoft Edge 110 für Windows, macOS und Linux wird verteilt

Microsoft hat die Verfügbarkeit der stabilen Version 110 von Microsoft Edge für Windows, macOS und Linux angekündigt. Das Update auf die Version 110.0.1587.41 enthält eine Reihe von Neuerungen, Korrekturen sowie Verbesserungen und wird in den nächsten Tagen und Wochen in den Stable Channel automatisch verteilt. Windows 7/8/8.1 und Windows Server 2012/2012 R2 werden nun nicht mehr unterstützt. Mit Edge 110 wird die Synchronisierung für angemeldete Azure Active Directory-Kunden aktiviert. Dabei werden Daten über alle angemeldeten Instanzen übertragen. Dazu gehören Favoriten, Kennwörter, Browserverlauf, geöffnete Registerkarten, Einstellungen, Apps, Sammlungen und Erweiterungen.  Für Benutzer, die die Synchronisierung deaktiviert haben, wird nach dem Starten des Browsers eine Benachrichtigungsaufforderung angezeigt, und die Synchronisierung ist für alle angemeldeten Instanzen von Edge aktiviert. Mit diesem Update wurden auch 12 Sicherheitslücken in ältere Versionen geschlossen, darunter befinden sich mit CVE-2023-21794 und CVE-2023-23374 auch zwei Edge-spezifische Updates. Der Zugriff auf die Details bleibt wie immer eingeschränkt, bis die Mehrheit der Nutzer mit diesem Update versorgt wurde. Das Update auf die Version 110.0.1587.41 kann ab sofort sowohl über die Updatefunktion als auch direkt von der offiziellen Webseite geladen werden. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich weiter unten oder bei Microsoft.

Microsoft Edge

Download -> Microsoft Edge für Windows, macOS und Linux herunterladen

Für den Stable-Kanal erfolgt das Rollout von Updates progressiv über einen oder mehrere Tage. Nutzer, die eine ältere Version von Edge installiert haben, erhalten das Update automatisch. Wer nicht so lange warten möchte, kann das Update manuell anstoßen: Öffne Edge und klicke rechts oben im Fenster auf die Schaltfläche mit den drei Punkten › Klicke auf Hilfe und Feedback und dann auf Infos zu Microsoft Edge › Während dieses Dialogfeld geöffnet ist, sucht Edge nach Updates › Falls ein Update verfügbar ist, klicke auf Neu starten, um es durchzuführen. Notfalls kann das Update auch über die offizielle Webseite geladen werden.

Die neue Version von Microsoft Edge kann ab sofort bei Microsoft geladen werden:

Microsoft Edge und WebView2 beenden Unterstützung für Windows 7, 8 und 8.1

Mit dem Ende des Supports für Windows 7 Extended Security Update und Windows 8/8.1 am 10. Januar 2023 sowie der Einstellung des Supports von Google Chrome für Windows 7 und 8/8.1 werden der Microsoft Edge Browser Version 109 und WebView2 Runtime Version 109 die letzten Versionen sein, die diese Betriebssysteme unterstützen. Außerdem werden WebView2 SDK Versionen 1.0.1519.0 und höher Windows 7 und Windows 8/8.1 nicht mehr unterstützen.

Die neue Version von Edge enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Microsoft has released the latest Microsoft Edge Stable Channel (Version 110.0.1587.41), which incorporates the latest Security Updates of the Chromium project. For more information, see the Security Update Guide. This update contains the following Microsoft Edge-specific updates: CVE-2023-21794 and CVE-2023-23374.
  • Security Fixes -> CVE-2023-0696, CVE-2023-0697, CVE-2023-0698, CVE-2023-0699, CVE-2023-0700, CVE-2023-0701, CVE-2023-0702, CVE-2023-0703, CVE-2023-0704 and CVE-2023-0705.
  • New Immersive Reader policies. Immersive Reader in Microsoft Edge simplifies web page layouts, removes clutter, and helps you customize your reading experience. Using these new policies (ImmersiveReaderGrammarToolsEnabled and ImmersiveReaderPictureDictionaryEnabled), administrators can control the availability of Grammar Tools and Picture Dictionary features within Immersive Reader.
  • Enabling sync for Azure Active Directory signed in customers. Microsoft Edge sync roams data across all signed in instances of Microsoft Edge. This data includes favorites, passwords, browsing history, open tabs, settings, apps, collections, and extensions.  For Azure Active Directory users who have sync turned off, after the browser is launched they’ll see a notification prompt and have sync turned on for all signed in instances of Microsoft Edge. This sync enablement includes other devices where they’re signed in. Additionally, if a user’s other devices don’t have history and open tabs sync on, those two toggles will be turned on. Organizations using the SyncDisabled policy won’t be affected by this change.
  • Drop. Microsoft Edge now offers a simple way to send files and notes across all your signed in mobile and desktop devices. Using the desktop version of Microsoft Edge, Drop can be managed through the sidebar (edge://settings/sidebar). Administrators can control the availability of Drop using the EdgeEDropEnabled policy.

Microsoft Edge für Desktop -> Beschreibung via Microsoft

Der neue Microsoft Edge wurde von Grund auf neu aufgebaut, um Ihnen erstklassige Kompatibilität und Leistung, die Sicherheit und den Datenschutz zu bieten, die Sie verdienen, sowie neue Features, die Ihnen das Beste aus dem Web bieten. Der neue Microsoft Edge basiert auf der Chromium-Engine, wodurch die Kompatibilität verbessert und eine plattformübergreifende Entwicklung von Webanwendungen erleichtert wird. Beim Wechsel auf die neue Version werden Favoriten, Kennwörter, gespeicherte Informationen für Formulare und Grundeinstellungen übertragen, ohne dass Kunden hierfür etwas tun müssen. Microsoft Edge kommt mit einer optimierten Leistungsfähigkeit, erhält ein neues Logo und ist mit einer Reihe von Neuerungen für Privat- sowie Unternehmenskunden ausgestattet.

Ähnliche Beiträge

via Microsoft

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert